'Bunte Bänder handgewebt‘ buntebaender Kopie
von Elfriede Rottenbacher
Leopold Stocker Verlag von 2001
ISBN 3 7020 0925 6
96 Seiten durchgehend farbige Abbildungen
Sprache: Deutsch
Preis: ca. 10,00 E
 
Das Buch hat mir nicht gefallen.
Es behandelt zwei Webtechniken: Die Bandweberei und die Brettchenweberei.
 
Im ersten Teil des Buches wird die Bandweberei behandelt.
Ich kann die Qualität der Beschreibung nicht beurteilen, da ich die Bandweberei nicht beherrsche, es wirkt auf mich sehr solide und gründlich recherchiert. Die abgebildeten Bänder sind ordentlich und sauber gewebt.
 
Anders die Abhandlung über Brettchenweberei. 
Die Anleitung ist sehr kurz gehalten. Die Einzugsrichtung der Brettchen als von unten bzw. von oben zu bezeichnen ist umständlich.
Es werden insgesamt 17 Musterbeispiele vorgestellt. Die zugehörigen Borten sind teilweise unregelmäßig gewebt zudem schein die Autorin einige Borten falsch aufgezogen zu haben, so dass die Muster nicht glatt sondern nur unscharf erscheinen. Es erweckt den Eindruck, dass die Technik nicht beherrscht wird.
In diesem Buch sind einige Bilder aus ‚Ueber Brettchenweberei‘ von Magarethe Lehmann-Filhés abgebildet. Die ursprünglich schwarz-weißen Bilder sind hier in einer schlechten Qualität nachkoloriert worden.
 
Ich habe den Eindruck, dass die Autorin sich gut mit dem Bandweben auskennt, aber nur Grundkenntnisse vom Brettchenweben hatte. Das ist nicht gut, wenn man ein Buch zu dem Thema schreibt.