Geometrisches Motiv von einem Band von der
Grabkleidung von König Enrique I
Spanien, 13. Jahrhundert
Aisling-Enrique-VorschauEnrique I wurde 1211 nach dem überraschenden Tod seines ältern Bruders zum Erbe erklärt und bereits 1214 wurde er mit 10 Jahren zum König gekrönt. Doch 1217 im Alter von 13 Jahren wurde er von einem herabfallenden Ziegelstein getötet und anschließend im königliche Kloster Santa María la Real de Las Huelgas beerdigt. 
Das brettchengewebte Band wurde in seinem Grab gefunden.
Folgende Daten hatte das Originalband:

Kette: gold-gelbe Seide

Broschierfaden: Silberlahn, doppelt gelegt

Brettchen: 35 alle in einer Farbe aufgezogen

Aufzug: Abwechselnd S und Z

Daten der Nachwebung:

Kette: gold-gelbe Seide
Broschierfaden: rote Seide
Brettchen: 35 alle in einer Farbe aufgezogen
Aufzug: Abwechselnd S und Z
Höhe: 1,5 cm und entspricht damit der Originalgröße

IMG 3281

Die Nachwebung mit rotem Broschierfaden, der etwas dicker ist, als die Schussfäden.

enrique02

Bei der blauen Broschierung ist der Broschierfaden genau so dick wie der Schussfaden.

 

Literatur: Nancy Spies, "Ecclesiastical Pomp & Aristrocatic Circumstance", Maryland 2000
Muster: Nancy Spies
Technik: Broschieren

 nächste Seite