Eine neue Tischdeko

Neue Holzbrettchen sollten den letzten Schliff bekommen und so entschloss ich mich, für den Esstisch eine Tischdekoration aus Baumwolle zu weben.

Da ich insgesamt 48 Brettchen bekommen hatte, suchte ich mir aus den beiden Staudigel-Büchern einige hübsche Tiermotive in Doubleface-Technik, die ich weben wollte.

Doch dabei blieb es nicht, da gerade zu dem Zeitpunkt eine Bekannte das Bild einer brettchengewebten Tardis (die gehört zum englischen Fernsehserienklassiker Dr. Who) zeigte. Die wollte ich auch weben.

Und so entstand eine bunte Mischung aus Tieren und fanishen Motiven.

 IMG 1415

So sieht das fertige Band aus.

IMG 1418

Die Tardis

IMG 1433

IMG 1436

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stargate  - das Symbol für die Erde

IMG 1446IMG 1448

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Symbol der englischen Serie Torchwood.

Jetzt aber zu den Tieren:

IMG 1440IMG 1441

 

 

 

 

 

 

Ein Hase nach einer Anleitung aus dem Internet.

 IMG 1443Hirsch H1 aus dem Buch 'Gewebte Bilder - Enträtselte Motive'

IMG 1425

Mittelgroßer Fisch 3.85 aus dem Buch 'Der Zauber des Brettchenwebens'

IMG 1427

Vogel I10 aus dem Buch 'Gewebte Bilder - Enträtselte Motive'

IMG 1434

3.21 Taubenpaar aus dem Buch 'Der Zauber des Brettchenwebens'

IMG 1438

ABD-06 Echse aus dem Buch 'Der Zauber des Brettchenwebens'

IMG 1442

ABA-02 Vogelpaar aus dem Buch 'Der Zauber des Brettchenwebens'

IMG 1421J11 Fische und Frösche aus dem Buch 'Gewebte Bilder - Enträtselte Motive'

IMG 1435

J4 Fisch aus dem Buch 'Gewebte Bilder - Enträtselte Motive'

 

Literatur: Ottfried Staudigel: Gewebte Bilder - Enträtselte Motive, 2008
Ottfried Staudigel: Der Zauber des Brettchenwebens, 2000

Muster: Ottfried Staudigel, www, eigene Entwürfe

Technik: Doubleface


nächste Seite