Ein Band aus Reykjasel i Jökuldal / Island

Aisling Brettchenweben Reykjasel VorschauIm Isländischen Nationalmuseum gibt es unter anderem ein kleines brettchengewebtes Fragment aus Reykjasel i Jökuldal. Leider gibt es dazu nicht viele Informationen, nur, dass es in einem Frauengrab gefunden wurde und sich unter der Schalenfibel erhalten hat. Man sieht, dass es an Stoff genäht war.

Das Fragment ist nur wenige Zentimeter lang und in keinem guten Erhaltungszustand. Es ist mehrfarbig, aber Details sind nur schwer auszumachen.

On display in the National Museum of Iceland you can find a small tablet woven band from Reykjasel i Jökudal/Iceland. The museum inscriptions reads "Remnants of clothing from a woman's grave. The fragment survived underneath the oval bronze brooches in the grave". And if you have a closer look, you see that it is sewn to cloth.

The fragment is only few centimeters long and not good preserved. You see the colours but it is hard to make out further details. It took me several years to get an idea how this could be done.

Es hat mehrere Jahre gedauert, bis ich ein Idee bekam, wie es im Original aussehen könnte: Einfach nur broschiert...  Ich probierte es aus und die Struktur des Grundgewebes stimmte nicht. Bis dann Marled, die so nett war und das Band für mich im isländischen Museum fotografiert hatte, meinte, 'Und was ist, wenn es einfach nur auf Köpergrund broschiert ist.' Ich habe es ausprobiert und so sieht das aus.

Aisling Brettchenweben Reykjasel Original Nachwebung


The band is brocaded. But when I did the first version the structur of the ground weft didn't fit. And then I received another picture of the original thanks to Marled who went to the museum and took a picture of the band. As I told her of my problem with the ground weft she asked 'And if it is done with a 3/1 broken twill?'. I did it this way and it looks like this.

Aisling Brettchenweben Reykjasel02

Ich habe hier mit 20/2 Wolle gerarbeitet (pflanzengefärbt) und 15 Brettchen aufgekettet. Um schnell den einfarbigen Hintergrund in Köpertechnik zu weben, habe ich die Zweipackmethode verwendet, die Ottvried Staudigel in seinem Buch 'Der Zauber des Brettchenwebens' beschreibt.
Normalerweise wird ein Faden als Schussfaden verwendet und ein weiterer für das Broschieren. Ich habe hier nur einen Faden 9/2 Wolle für beides verwendet.

Aisling Brettchenweben Reykjasel03

I used 20/2 wool (natural dyed) and took 15 tablets. I worked with the fast track method of Otfried Staudigel for weaving one coloured 3/1 broken twill (described in his book 'tablet woven magic'), so that I didn't have to sort the tablets every other row.
Instead of using a thread for the weft and another one for the brocading I only used one thread (9/2 wool) for both.

 Aisling Brettchenweben Reykjasel Muster

Das Muster - nach einigen Zeilen konnte ich ohne Anleitung weben    / The pattern - I used it only for the first lines.

Aisling Reykjasel03 

So sieht der erste Versuch mit einem einfachen Untergrund aus.

Literatur:  ---
Bild: mit freundlichter Genehmigung von Marled Mader
Technik: Köpertechnik in Kombination mit einfachem Broschieren
Muster: eigener Entwurf

nächste Seite