Altartuch aus Halberstadt

IMG 3284Das Original dieser Borte war die Verzierung einer Altartuchborte in Halberstadt aus dem 14. Jhd.. 
Ursprünglich war die Borte broschiert und ist in vier Mustervariationen gewebt worden.
Ein Muster ist mir netterweise von Fabian Peise, Museumsdorf Düppel, überlassen worden.
Weitere Mustersequenzen habe ich entworfen, nachdem ich mir das Altartuch in Halberstadt angesehen habe. Das Altartuch kann man im Teppichsaal des Domschatzes zu Halberstadt besichtigen.  
The band had been part of the altarcloth in Halberstadt of the 14th century.The band had been brocaded and has 4 variations of the pattern.
The ground weft had been woven with 3 light threads and 1 dark thread. It is a rather simple threaded-in-pattern.

You can find the pattern here.

In dieser Nachwebung sind die Löcher der Brettchen mit zwei Farben aufgezogen worden, drei helle und einen dunklen. Das Muster ist ein Einzugsmuster mit individuellem festem Drehrhythmus

Einen Musterbrief für beide Mustersequenzen habe ich inzwischen in den Anleitungen veröffentlicht.

Aisling Halberstadt neu01

Für das Band habe ich 32 Brettchen mit NM11 Seide aufgekettet.

IMG 3284

 

Die Originalborte ist durch den jahrhundertelangen Gebrauch so abgenutzt, dass man von der Broschur nicht mehr viel erkennen kann und nur noch das gewebte Muster sieht. Aber ähnlich wie bei der untersten Webversion wird es wohl früher geglitzert haben.

 Aisling Halberstadt Original Rekonstruktion

Oben - Original mit den Broschurresten, Mitte - Nachwebung ohne Broschur, Unten - Nachwebung mit Broschur. Mehr Infos gibt es in meinem Blog.

Inzwischen habe ich die Möglichkeit gehabt, mir das Altartuch persönlich anzusehen und im Juni 2014 durfte ich Bilder machen.  Es gibt auf ca. 22 Meter Borte insgesamt 4 Musterversionen.

Dank der Bilder werden in der nächsten Zeit auch weiter Versionen veröffentlicht. Ich muss nur die Zeit dafür finden.

Bilder:
von der Originalborte durfte ich mit freundlicher Genehmigung des Domschatzes Halberstadt Bilder machen und sie hier veröffentlichen
Literatur:
---
Ich würde mich sehr über Quellen mit guten Abbildungen freuen.
Anleitung: Fabian Peise
Technik: Einzugsmuster mit individuellem festem Drehrhythmus/Broschieren

nächste Seite